Moxibustion

Die Moxibustion ist eine traditionell-asiatische, kombinierte Pflanzen- und Wärmetherapie.  Mit glimmendem, sogenanntem “Moxa-Kraut”, das ist in der Regel getrockneter Beifuß (lat.: Artemisia vulgaris), werden spezielle Akupunktur-Punkte und/oder bestimmte Körper-Areale erwärmt. Ich setze hauptsächlich Moxa-Zigarren, Moxa-Kästen und die modernere Form, die TDP- oder Moxa-Lampen ein. Von der Schulmedizin wird auch dieses Therapieverfahren mangels Nachweisen über die Wirksamkeit nicht anerkannt.

Wirkungen nach Verständnis der TCM:

  • Stärkt das Yang, bei Mangel-Kälte-Syndrom
  • Vertreibt Kälte und löst Feuchtigkeit
  • Beseitigt Qi-und Blut-Stagnation

 

Wikipedia über Moxibustion